Schwarzbier Krustenbraten aus dem Dutch Oven

Krustenbraten-102

Vorbereitung

Vorbereitung

Krustenbraten-101

Ein Bier für den Braten, eins für den Bräter

Ein Stück Schweinebraten (Schulter oder Nacken) mit Schwarte. Schwarte rautenförmig in ca. 1-1,5cm große Stücke schneiden dabei nicht bis auf das Fleisch schneiden. Dies kann im Zweifelsfall auch der Metzger übernehmen.
Die Schwarte zuvor in Salzwasser wässern. (bitte nur die Schwarte nicht den ganzen Braten)

Einen Anzündkamin Briketts durchglühen lassen.
Einige Brikett unter den DOpf platzieren und den Krustenbraten mit der Schwarte nach oben einlegen. mit ca. 1/4 Liter gesalzenem Schwarzbier übergießen und das ganze gehen lassen. Dann Deckel auf den Dutch Oven und auch oben einige Brikett drauf. Von nun an wird der Braten alle 15 – 20 Minuten mit dieser ‚Brühe‘ übergossen. Nach ca. 1,5 – 2 Stunden sollte der Braten fertig sein. Abhängig von der Größe.

Dann noch einmal max. Brikett auf den DOpf um die Kruste noch schön kross zu bekommen.
Dann den Braten entnehmen und in Alufolie etwas ruhen lassen. In der Zeit eine klein gerissene Laugenbrezel in die Soße einrühren und noch mit Pfeffer abschmecken. Diese Soße ist wirklich simpel aber sooo gut!

Krustenbraten-104

Dazu gab es, wie auf den Bildern zu sehen natürlich klassisch einen Kloß (halb und halb) und Rosenkohl.

Wie machst Du Krustenbraten? evtl. zuerst Schwarte anbraten und dann den Braten garziehen? Teile uns einfach deine Ideen und Erfahrungen mit.

10/4 Over and Out

Euer
RUBTOWN-Team


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.